Medizinische Fachbücher

versandkostenfrei

Das AWMF-Regelwerk Leitlinien

Ständige Kommission „Leitlinien“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) (Hrsg.)

1. Auflage
96 S.
ISBN: 978-3-86371-082-8
Preis: 14,90 € (D) / 15,40 € (A)clear
Erscheinungstermin: 10.04.2013
     

Was sind Leitlinien?
Leitlinien sind systematisch entwickelte Aussagen, die den gegenwärtigen Erkenntnisstand wiedergeben, um die Entscheidungsfindung von Ärzten und Patienten für eine angemessene Versorgung bei spezifischen Gesundheitsproblemen zu unterstützen. Damit sind sie ein wichtiges Instrument der Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen und dienen der Verbesserung der medizinischen Versorgung.

AWMF-Regelwerk Leitlinien

Das AWMF-Regelwerk ist die Leitlinie zur Erstellung und Publikation aktueller und hochwertiger Leitlinien der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften im AWMF-Leitlinienregister. Es dient zum einen der Sicherstellung und Darlegung der Qualität der einzelnen Leitlinien und zum anderen der Qualität des AWMF-Leitlinienregisters.

An wen richtet sich das AWMF-Regelwerk?

Das AWMF-Regelwerk richtet sich primär an die Fachgesellschaften in der AWMF, die Leitlinien für das Gesundheitswesen entwickeln. Darüberhinaus richtet es sich an alle, die an der Methodik, Nachvollziehbarkeit der Qualität sowie an der Erstellung und Umsetzung von Leitlinien interessiert sind.

Grundlagen des AWMF-Regelwerks
Die Grundlage bilden international akzeptierte Qualitätskriterien und methodische Standards für Leitllinien. Als praktische Anleitung ergänzt das AWMF-Regelwerk das Deutsche Instrument zur methodischen Leitlinien-Bewertung (DELBI).

Herausgeber
In der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF) sind 163 wissenschaftliche Fachgesellschaften aus allen Bereichen der Medizin zusammengeschlossen. Seit 1995 koordiniert die AWMF die Entwicklung von Leitlinien für Diagnostik und Therapie durch die einzelnen Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften.