Medizinische Fachbücher

versandkostenfrei

Werner Leibbrand (1896 – 1974)

... ich weiß, daß ich mehr tun muß, als nur ein Arzt zu sein ...

P. U. Unschuld, M. M. Weber, W. G. Locher (Hrsg.)

1. Auflage 2005
156 Seiten
ISBN: 978-3-88603-882-4
Preis: 14,90 € (D) / 15,40 € (A)clear
Erscheinungstermin: 15.07.2005
     

Persönlichkeit der Medizingeschichte
Werner Leibbrand war Vorstand des Instituts für Geschichte der Medizin der Universität München von 1953 bis 1969. Anlässlich der 30. Wiederkehr seines Todestages am 14. Juni 1974 haben die Herausgeber dieses Buches im Juni 2004 ein Symposium nicht nur zur Würdigung der einzigartigen Persönlichkeit Professor Leibbrands, sondern insbesondere auch zur Erinnerung an seine gesellschaftliche Bedeutung vor, während und nach der Zeit der NS-Herrschaft veranstaltet. Damit verbunden war der Blick in die jüngere Vergangenheit der Medizin und die Offenlegung bislang unbekannter Facetten dieser schwierigen Zeit.

Im Zentrum stand Werner Leibbrands Auftritt als Gutachter bei den Nürnberger Ärzteprozessen vor knapp 60 Jahren. Anhand von Leibbrands Lebenswerk sind einige der Irrungen und Wirrungen ärztlichen Handelns in Deutschland zwischen 1920 und 1970 besonders gut erkennbar. Leibbrand zeichnete sich als Gegner der Nationalsozialisten, genialer Forscher und erfolgreicher Lehrer aus, der sicherlich noch Anlass zu weiteren Forschungen geben wird.