Medizinische Fachbücher

versandkostenfrei

Außerklinische Intensivpflege

Ein Leitfaden

F. Oehmichen, M. Pohl, D. Koschel
(Hrsg.)

3. Auflage 2015
200 Seiten
ISBN: 978-3-86371-131-3
Preis: 29,90 € (D) / 30,80 € (A)clear
Erscheinungstermin: 20.01.2015
     

Leitfaden Außerklinische Intensivpflege
Der Leitfaden zur außerklinischen Intensivpflege fasst alles zusammen, was in der außerklinischen Intensivpflege wichtig ist, von der Überleitung, der Finanzierung, den verschiedenen technischen Versorgungsmöglichkeiten und therapeutischen Methoden bis hin zu den Erkrankungen und Komplikationen. Auch Themen wie alternative Therapien, Patientenwille und Behandlungsentscheidung finden Platz.

Hoher Praxisbezug – zahlreiche Checklisten und Tabellen

Interdisziplinär von den entsprechenden Fachleuten verfasst und mit einem sehr hohen Praxisbezug. Der bewährte Leitfaden wurde von den Herausgebern und Autoren überarbeitet und ist so wieder ganz aktuell. Die einzelnen Themen sind kurz und übersichtlich zusammengefasst, sodass sich das Buch auch zum schnellen Nachschlagen und Nachlesen eignet; vieles findet sich auch in Tabellen und Checklisten.

Außerklinische Betreuung Schwerstkranker
Das Buch wendet sich an Haus-/Fachärzte, Pflegefachkräfte, Sozialdienste und andere, die außerklinisch Schwerstkranke betreuen. Auch Angehörige, die sich damit befassen wollen, finden darin viel Hilfreiches.


Aus dem Inhalt:
•    Überleitungsmanagement, Delegierung, Finanzierung
•    Zugänge und Ableitungen
•    Ernährung und Medikamentengabe
•    Atemwegsmanagement, Beatmen
•    Therapeutische Methoden
•    Erkrankungen und Komplikationen
•    Hausärztliche Verordnungen, Krankentransport
•    Angehörigenbetreuung
•    Behandlungsentscheidung, Lebensende

Das bedeutet für Sie:
•    Kompaktes Wissen übersichtlich in einem Buch zusammengefasst.
•    Schnelles Nachschlagen und Nachlesen zu allen wichtigen Themen
•    Hoher Praxisbezug durch den multiprofessionellen Ansatz

Herausgeber
Professor Dr. Frank Oehmichen ist Chefarzt der Abteilung Kardiologie und Angiologie an der Klinik Bavaria Kreischa. Er lehrt u.a. am Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung im Bereich palliative Pflege und Organisationsethik der Universität Klagenfurt, am Standort Wien. Der Forschungsschwerpunkt von Professor Dr. Marcus Pohl, der als Chefarzt für neurologische und interdisziplinäre Rehabilitation arbeitet, liegt im Bereich Neurorehabilitation. Dr. Dirk Koschel ist am Zentrum für Pneumologie, Beatmungsmedizin, Thorax- und Gefäßchirurgie im Fachkrankenhaus Coswig tätig.

Autoren (alphabetisch)
Dr. Martin Blome, Dr. Anke Boden, Dr. Johann Ebermayer, Elke Falk, Claudia Flämig, Anja Franke, Daniel Geßner, Dr. Thomas Grau, Dr. Gert Grellmann, Sabin Handzhiev, Robert Heilscher, Sabine Henzel, Jan Holfert, Philipp Kaiser, Simone Klyscz, Dr. Dirk Koschel, Prof. Dr. Jan Mehrholz, Dr. Johannes Mohm, Doris Müller, Prof. Dr. Frank Oehmichen, Dr. Steffen Oeser, Prof. Dr. Marcus Pohl, Tony Pommeranz, Ralf Schlosser, Stephan Schulze, Jörg Singer, Dr. Olaf Stiller, Dariusz Stogowski, Dr. Susanne Sutarski, Simone Pustlauk, Bianca Tesche, Anja Toppel