Heft 2/2019

Dasoe\Zsvzeitschriften2\Domain\Model\Zeitschrift:1 Bild

Schwerpunktthema:
Hämatologische Erkrankungen: interprofessionelle Zusammenarbeit

Im Fokus dieser Ausgabe steht neben den typischen Erscheinungsformen hämatologisch-onkologischer Erkrankungen die interprofessionelle Zusammenarbeit auf diesem Gebiet. Die Krankheitsbilder der akuten lymphatischen Leukämie, des Multiplen Myeloms als chronische Erkrankung sowie der Graft-versus-Host Disease werden ausführlich dargestellt und aus spezifisch pflegerischer Sicht beleuchtet.

Wie sinnvoll und wichtig das Instrument der Pflegeberatung für onkologische Patienten und ihre Angehörigen ist, zeigt ein Beitrag aus der Praxis des Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) in Frankfurt am Beispiel einer hämatologischen Patientin. Von ihrer Arbeit als pflegerische Transplantationskoordinatorin in der Erwachsenen-KMT berichtet eine weitere Autorin vom UCT. Auch hier wird wieder der hohe Bedarf der Patienten an pflegerischer Betreuung und Unterstützung deutlich.

 

Auslese

„Was gehört zu einem onkologischen Pflegekonzept?“ – Mit dieser Frage beschäftigt sich die AG Zertifizierung der KOK in Teil 1 ihres zweiteiligen Beitrags. Im aktuellen Heft werden die Grundlagen der Konzepterstellung für den Bereich der onkologischen Pflege erläutert, in Heft 3/2019 folgen dann konkrete Empfehlungen zur Umsetzung. Außerdem wird in der „Auslese“ die Nudging-Methode vorgestellt, die Menschen zu rationalen Entscheidungen veranlasst und in der Krebstherapie dazu eingesetzt werden kann, Patienten zu Änderungen ihres Lebensstils zu motivieren. Ebenfalls um die Verbesserung der Lebensqualität von Krebsbetroffenen geht es im Beitrag der Deutschen Krebsgesellschaft zum bundesweiten Forschungsprojekt EDIUM – einer Studie, die die Ergebnisqualität von Darmkrebszentren mithilfe von Patient-Reported Outcomes (PROs) und klinischen Daten identifiziert und vergleicht.

 

Fortbildung

Die Thrombose steht im Mittelpunkt unseres Fortbildungsbeitrags. Der Autor vermittelt ein Grundverständnis über die Pathophysiologie und die klinischen Erscheinungsbilder, informiert über Prophylaxemöglichkeiten und geht auf die Umstände der Entstehung einer Thrombose/Lungenembolie bei Patienten mit malignen Erkrankungen ein.

Zur Leseprobe...



Artikel nach Rubriken


Editorial
Editorial: 2-19

[mehr...]

Panorama
Vorstand aktuell: 2-19

[mehr...]
DKG aktuell: 2-19

[mehr...]
Birte Berger-Höger erhällt David-Sackett-Preis 2019 für onkologisches Projekt

[mehr...]
1. Essener Onkologisches Pflegesymposium Gelungener Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe

[mehr...]
EBMT-Kongress 2019 erstmals zu Gast in Frankfurt

[mehr...]
Portrait: Beatrix Kirchhofer

[mehr...]

Schwerpunkt
Die akute lympatische Leukämie (ALL) des Erwachsenen

Wiba Keke Wermann, Nicola Gökbuget

[mehr...]
Das Multiple Myelom - eine chronische Erkrankung

Matthias Naegele, Martin Neumann

[mehr...]
Pflegeberatung in der Onkologie am Beispiel einer hämatologischen Patientin

Ute Große Kunstleve, Susanne Kelber, Tanja Hofmann

[mehr...]
Pflegerische Transplantationskoordination in der Erwachsenen-KMT

Catharina Klotz

[mehr...]
Graft-versus-Host Disease - wenn der eigene Körper als fremd gilt

Verena Grove

[mehr...]

Auslese
Was gehört zu einem onkologischen Pflegekonzept? - Teil 1

Susanne Kelber

[mehr...]
Nudging - wie motiviert man Krebspatienten, ihren Lebensstil zu ändern?

Michael Schoenberg

[mehr...]
Das Potenzial von Patient-Reported Outcomes - Nutzen und Umsetzung der EDIUM-Studie

Clara Breidenbach, Nora Tabea Siebert, Simone Wesselmann, Christoph Kowalski

[mehr...]

Fortbildung
Thrombose: Was sie ist und was sie bewirken kann

Ulrich Kaiser

[mehr...]
KOKpedia STUDIEN

Ulrike Thielhorn

[mehr...]
KOKpedia ARZNEIMITTEL: Wirkstoff#: Capecitabin

Alexandra Schwehr, Mirko Laux

[mehr...]
KOKpedia NEBENWIRKUNGEN

Georgia Schilling, Christiane Hell

[mehr...]