Onkologische Pflege

 Bild

Friedrich Overkamp

Immuntherapie von Tumoren mit Checkpointinhibitoren

Mit der Zulassung der Checkpointinhibitoren wurde die Therapie verschiedener solider Tumoren sehr positiv beeinflusst, sodass ein rasch zunehmender Einsatz zu erwarten ist. Sie stimulieren die für die Krebsabwehr entscheidenden T-Zellen des Immunsystems. Meist werden die neuen Substanzen gut vertragen, jedoch können immunvermittelte Nebenwirkungen auftreten, deren Kenntnis auch für Pflegende essenziell ist

in Heft 1/2017, Seite(n) 28-31, DOI 10.4486/j.fop.2017.01.05

Schlüsselwörter
Checkpointinhibitoren · Immuntherapie · Immune related adverse events



< zurück zur Übersicht
< alle Artikel