ONKOLOGISCHE PFLEGE

 Bild

Martina Böck

Die vulvovaginale GvHD der Frau nach allogener Stammzelltransplantation

Die "intimste Form" der GvHD nach einer Stammzelltransplantation stellt für jede zweite Frauen eine enorme Lebenseinschränkung dar. Grundlegend für die Therapie ist Aufklärung und Beratung.

in Heft 4/2012, Seite(n) 43-45, DOI 10.4486/j.fop.2012.04.09

Schlüsselwörter
Vulvovaginale Graft-versus-Host-Disease · Allogene Stammzelltransplantation · Genitale Abstoßungsreaktion

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel