ONKOLOGISCHE PFLEGE

 Bild

Matthias Dittrich

Menschen mit Demenz in der onkologischen Pflege

Die Diagnose Demenz wird bei hochaltrigen Patienten in Zukunft in allen klinisch-stationären Kontexten immer häufiger vorkommen. Damit verbundene Herausforderungen können auch für die onkologische Pflege von Bedeutung sein. Notwendige Kompetenzen zur adäquaten Begleitung von Menschen mit Demenz und pflegewissenschaftlich erarbeiteten Handlungsempfehlungen für den klinischen Kontext werden vorgestellt. Die ganz besonderen ontologisch-therapeutisch bedingten Probleme bei demenziell beeinträchtigen Krebspatienten können vorerst nur auf Basis von plausiblen Vermutungen angerissen werden und bedürfen der Absicherung durch zukünftige qualitative und quantitative Forschungsprojekte. 

in Heft 4/2013, Seite(n) 21-25, DOI 10.4486/j.fop.2013.04.02

Schlüsselwörter
Onkologische Pflege · Demenz · Hochaltrige Patienten

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel