ONKOLOGISCHE PFLEGE

 Bild

Karl Reif

Tumorbedingte Fatigue

Fatigue ist ein multidimensionales Konstrukt und kommt bei Krebspatienten in allen Phasen der Erkrankung vor. Zur Diagnostik stehen neben einer spezifischen Anamnese verschiedene Assessmentinstrumente zur Verfügung. Bewegungsförderung und psychosoziale Interventionen stellen die besten Therapiemöglichkeiten für Fatigue dar. 

in Heft 1/2012, Seite(n) 44-53, DOI 10.4486/j.fop.2012.01.08

Schlüsselwörter
Fatigue · Krebspatienten · Diagnostik · Therapie

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel