ONKOLOGISCHE PFLEGE

 Bild

Anita Keller, M. Möbes, S. Hauck, F. Bross

Hauttumoren im Kopf- und Gesichtsbereich

Mit ca. 175 000 Neuerkrankungen pro Jahr stellen Basaliome und Spinaliome die häufigste Entität der Hauttumoren in Deutschland dar. Aufgrund der UV-Exposition entstehen sie bevorzugt im Kopf- und Gesichtsbereich. Bestmögliche ästhetische Ergebnisse erfordern vielfältige plastisch-rekonstruktive OP-Techniken. Postoperativ ist eine fachgerechte, der jeweiligen Wundheilungsphase adaptierte Wundversorgung essenziell für einen optimalen Heilungsverlauf.

in Heft 4/2017, Seite(n) 23–26, DOI 10.4486/j.fop.2017.04.03

Schlüsselwörter
Exzision · Defektverschluss · Plastische Deckung · Wundversorgung

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel