Onkologische Pflege

 Bild

Cyrill Ghobrial

Kommunikation und Angstbewältigung

Der Artikel nutzt das psychoanalytische Angstmodell von Fritz Riemann als Ausgangspunkt für die Betrachtung in der onkologischen Pflege. Er beschreibt die theoretischen Grundlagen und die Relevanz für das onkologische Pflegeteam und die Patienten. Das Hauptaugenmerk liegt auf den kommunikativen Aspekten. 

in Heft 2/2014, Seite(n) 34–38, DOI 10.4486/j.fop.2014.02.05

Schlüsselwörter
Kommunikation · Onkologie · Angstformen

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel