Onkologische Pflege

 Bild

Gabriele Gruber

Harninkontinenz während onkologischer Therapie – eine bekannte Nebenwirkung?

Aufgrund von Nebenwirkungen der oralen oder parentalen Tumor­therapeutika oder notwendigen Medikamenten zur Behandlung von Nebenwirkungen können Kontinenzstörungen auftreten oder kann bestehende Harninkontinenz verstärkt werden. Wichtig ist, dass professionell Pflegende die onkologischen Patienten gezielt und wiederkehrend nach Kontinenzstörungen fragen.

in Heft 3/2017, Seite(n) 54-58, DOI 10.4486/j.fop.2017.03.07

Schlüsselwörter
Harninkontinenz · Beratungsprozess · Hilfsmittel

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel