ONKOLOGISCHE PFLEGE

 Bild

Heike J. Fink, Dagmar von Holdt

KOKpedia NEBENWIRKUNGEN: Hauttoxizität durch EGFR-Inhibitoren

Die Hemmung der EGFR-Aktivierung mit zielgerichteter, selektiver Wachstumskontrolle bietet einen wirksamen und interessanten Behandlungsansatz in der Onkologie.

in Heft 3/2012, Seite(n) 58-62, DOI 10.4486/j.fop.2012.03.13

Schlüsselwörter
Nebenwirkungen, EGFR-Inhibitoren, Hauttoxizität

    Artikel kaufen

< zurück zur Übersicht
< alle Artikel