Häufig gestellte Fragen zur Zeitschrift – FAQ

An wen wende ich mich bei Fragen zu meinem Abonnement?

Bei Fragen zu Print-Abos, die direkt mit dem Zuckschwerdt Verlag abgeschlossen wurden, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch direkt an den Verlag: post@zuckschwerdtverlag.de (Tel.: 089 8943490).

Bei Fragen zu Abos, die Sie über united kiosk (früher 'Pressekatalog') abgeschlossen haben, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice von united kiosk. Mail: infoservice@leserauskunft.de oder telefonisch unter 0721 9638880.

Wann startet ein Abo und wann bekomme ich die Rechnung?

Ein Abonnement startet im Regelfall mit dem nächsten Heft ab Bestelldatum. Wenn Sie rückwirkend mit einer älteren Ausgabe starten wollen, teilen Sie uns dies einfach per Mail an post@zuckschwerdtverlag.de mit. Das Abo wird anteilig bis Jahresende berechnet und sie erhalten bei einem Start des Abos unter dem Jahr zunächst eine Rechnung über den Teilbetrag.

Wo melde ich eine Adressänderung?

Bitte teilen Sie uns Adressänderungen unter post@zuckschwerdtverlag.de oder telefonisch (Tel. 089 8943490) frühzeitig mit (Stichwort: Abo OnkoPflege). Bitte beachten Sie, dass Zeitschriften trotz Nachsendeauftrag nicht nachgesandt werden.

Wie sind die Kündigungsfristen für ein Abo? Gibt es ein Widerrufsrecht?

Sie können das Abo jederzeit, bis spätestens zum 30. November, zum Jahresende kündigen. Darüber hinaus haben Sie ein gesetzlich verankertes Widerrufsrecht. Innerhalb von 14 Tagen können Sie bei der W. Zuckschwerdt Verlag GmbH, Industriestr. 1, 82110 Germering, schriftlich Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt einen Tag nach dem Absenden der Bestellung. Mehr zum Widerrufsrecht finden Sie hier.

Kann man die Kosten für ein Abonnement steuerlich absetzen?

Da die Fachzeitschrift Onkologische Pflege der beruflichen Weiterbildung von Fachkräften in der onkologischen Pflege dient, können die Aufwendungen (für Abos oder Einzelhefte) entweder als Werbungskosten aus nichtselbständiger Tätigkeit oder als Betriebsausgaben (z.B. für Kliniken und Pflegedienste) abzugsfähig sein.

Gibt es für das Abonnement eine Ermäßigung für Studierende?

Es gibt keine Ermäßigung für Studierende. Allerdings erhalten Mitglieder der KOK die Zeitschrift günstiger. Ein Jahresabo der Zeitschrift kostet für Mitglieder der KOK statt 42 Euro nur 32 Euro (plus Versandkosten). Der Mitgliedsbeitrag in der KOK beträgt derzeit 30 Euro im Jahr. Den Antrag auf Mitgliedschaft finden Sie auf der Homepage der KOK: www.kok-krebsgesellschaft.de

Ich würde gern einen Artikel veröffentlichen, habe aber keine Erfahrung damit. Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen dazu?

Die Fachzeitschrift Onkologische Pflege möchte eine Plattform für alle in der onkologischen Pflege tätigen Fachkräfte sein.

Wir unterstützen Sie gerne bei den ersten Schritten zur Veröffentlichung eines Artikels über Themen zum Beispiel aus Ihrer Abschlussarbeit oder Facharbeit. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an die Schriftleitung der Zeitschrift in der KOK: onkopflege@kok-krebsgesellschaft.de

Gibt es eine Übersicht über die Autoren der Zeitschrift?

Eine alphabetisch sortierte Liste aller Autorinnen und Autoren finden Sie auf der Verlagswebsite unter Alle Artikel

Wo finde ich Manuskript-Richtlinien?

Die Hinweise für die Erstellung eines Manuskripts finden Sie in den Autorenhinweisen  auf der Website des Verlags – auch als PDF-Download.

Wer ist mein Ansprechpartner für Anzeigenschaltungen und Mediadaten?

Wenn Sie eine Anzeige in Onkologische Pflege schalten möchten, können Sie sich in der Preisliste über die Kosten und über technische Vorgaben wie Formate und Größen informieren. Unter Mediadaten finden Sie Auflagenhöhe, Erscheinungsdaten und andere Informationen zur Zeitschrift.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Manfred Wester im Zuckschwerdt Verlag (Tel. 089 894349 22, E-Mail: wester@zuckschwerdtverlag.de)